Materialbestellung

Material anfordern
 

Service

Vorwort

In der Lebensmittelproduktion ist eine gute Hygiene unverzichtbar, um ein gutes Produkt für den Verbraucher zu gewährleisten.

Diamedis bietet Ihnen ein großes Spektrum an Hygieneuntersuchungen, um Sie bei der Kontrolle Ihrer Betriebs- und Produkthygiene zu unterstützen. Wir bieten Ihnen einen zuverläßigen Service und führen für Sie Untersuchungen mit modernster Analysetechnik durch.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen selbstverständlich für eine fachkompetente Beratung zur Verfügung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Befundübermittlung

Nach Abschluß der Untersuchungen bekommen Sie die Ergebniße in Form eines schriftlichen Befundberichtes von uns mitgeteilt. Der Befundbericht beinhaltet in der Regel auch eine Beurteilung der Ergebniße, um Ihnen die Interpretation zu erleichtern.

Sie können dabei zwischen verschiedenen Arten der Befundübermittlung wählen:

• per Post

• per Fax

• per e-mail

 

Abrechnung

Die Rechnung für die bei uns durchgeführten Untersuchungen erhalten Sie zu Beginn des Folgemonats von uns.

 

Probenentnahmegefäße und Versandmaterial

Die Proben sind für den Versand auslaufsicher und bruchfest zu verpacken. Für einige Untersuchungen (z.B. Produkthygiene) ist zudem eine Kühlung der Proben notwendig. Gerne stellen wir Ihnen für diesen Zweck kostenlos Probenentnahmegefäße und Versandmaterial sowie ggfs. Kühlakkus zur Verfügung.

Sie können das Material telefonisch oder per Fax bei uns bestellen:

Telefon: 05205.7299-222

Telefax: 05205.7299-116

Bei Untersuchungen, die regelmäßig wiederholt werden müßen, schicken wir Ihnen das Material für die folgenden Untersuchungen automatisch zu.

 

Postanalytik

Nach dem Probeneingang und dem Anlegen der Untersuchungen wird das restliche Probenmaterial weitere 7 Tage tiefgefroren aufbewahrt, so daß in diesem Zeitraum noch eine Erweiterung des Untersuchungßpektrums möglich ist.

Bei einem positiven Nachweis von Salmonellen oder Listerien in der Produkthygiene werden die betroffenen Proben 3 Monate tiefgefroren aufbewahrt (Rückstellproben).

Die Fleischsäfte und Seren für den Salmonellen-Ak-Nachweis und die Untersuchung auf Tetrazykline werden nach Abschluß der Untersuchung am Eingangstag direkt unschädlich entsorgt, so daß hier keine späteren Untersuchungs-Nachforderungen möglich sind.